#coer13: Motivation und Lernziele

Heute ist der offizielle Beginn des COER13: ein MOOC zum Thema Open Educational Ressources (OER) bzw. freie Bildungsmaterialien. Nach einem gelungenen Einstieg mit vier informativen und unterhaltsamen Videos zum Thema folgt auch schon die 1. Aufgabe. Diese besteht darin sich selbst und seine Motivation zur Teilnahme am Kurs vorstellen.

Dann fange ich mal an… Warum möchte ich da mitmachen? So viel Freizeit habe ich doch eigentlich gar nicht…

Open Educational Ressources halte ich für ein wichtiges Thema im Bildungsbereich, das leider zu selten thematisiert wird – vor allem in der Lehramtsausbildung (so war zumindest meine Erfahrung). In Studium und Referendariat erwies sich das Internet immer wieder als reichhaltige Informationsquelle und Fundus für Lehr- und Lernmaterialien. Open Educational Ressources bieten hier viele Vorteile: sie sind frei verfügbar, dürfen häufig weitergegeben, teilweise sogar verändert werden.

Im Rahmen meines Fernstudiums (MA Bildung und Medien) bin ich indirekt schon häufiger mit diesem Thema in Berührung gekommen: z.B. in Modul 3, als es darum ging für meinen zu erstellenden Podcast lizenzfreie Musik und Geräusche zu finden (auch bekannt als podsafe music) und jetzt in Modul 5, wo es u.a. um juristische Rahmenbedigungen in Zusammenhang mit Corporate E-Learning geht. Thematisiert werden verschiedene gesetzliche Vorschriften aus dem Bereich Internet-Recht, aber OER werden gar nicht explizit genannt. Komisch eigentlich…

Im MOOC Maker Course (mmc13) gab es eine Themenwoche zu der Bedeutung des “Open” in MOOCs. Eine davon bezog sich auf freie Bildungsmaterialien (OER). Interessante Diskussionen zum Thema OER und Artikel über die verschiedenen Creative Common Lizenzen machten mich neugierig. Darüber wollte ich mehr erfahren. Dem Motto der Woche folgend, stellte ich zum ersten Mal selbst Materialien (Mind-Maps) unter eine CC-Lizenz.

OER bzw. CC-lizensiertes Bildmaterial verwendet habe ich schon häufiger: z.B. zur Gestaltung meines Blogs und zum Lernen (z.B. das L3T).

OER spielen für mein Studium also eine wichtige Rolle. Am COER13 interessieren mich besonders die rechtlichen (z.B. CC-Lizenzen) und finanziellen Aspekte, sowie Einsatzmöglichkeiten und was bei der Erstellung von OER zu beachten ist. Mein Lernziel (ja, erst mal nur eins), das ich mir für den COER13 gesetzt habe, besteht darin, mein Wissen in diesen Bereichen zu vertiefen. Darüber hinaus freue ich mich auf interessante Blogartikel, eine regen Austausch und spannende Diskussionen zum Thema.

Dieser Beitrag wurde unter Bildungswelt, eEducation, eLearningWelt, Medien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>